• Auf genderfrei.com kann man spannende Verweise melden und mit anderen darüber diskutieren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte bleiben Sie genderfrei in ihren Ausführungen und gönnen uns angenehme Beiträge was Inhalt und Form angeht.
Jens Spahn – Wikipedia

Jens Spahn, CDU

Deutsch

Moderator

Jens Spahn, CDU, Bundeskorruptionsminister

Jens Georg Spahn ist ein deutscher Politiker (CDU). Seit 2002 ist er Mitglied des Bundestages; von 2005 bis 2009 war er im Gesundheitsausschuss des Parlaments. Von 2015 bis 2018 war er parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium und seit dem 14. März 2018 ist er Bundesminister für Gesundheit im Kabinett Merkel IV. Seit Januar 2021 ist Spahn stellvertretender Parteivorsitzender der CDU.
 

Deutsch

Moderator

Lieber Gott, beschütze uns vor Amerika, den Grünen und Jens Spahn. Meine Liste wird täglich länger. Wie zum Teufel ist es möglich, dass wir von solchen Volksversagern regiert werden? Die Antwort steckt in der Frage. Solche Pfeifen werden ausgewählt, angelernt, gemacht und hingestellt von den Protokollführern dieser Welt.

Im Jahr 2012 wurde er von Friends of Europe, einer europäischen „Denkfabrik, in der Lobbyisten und Vertreter der EU-Institutionen zusammenarbeiten“[5], unter die „40 under 40 – European Young Leaders“ gewählt.[6] Spahn absolvierte das „Young Leader Program“ für aufstrebende Führungskräfte in Politik und Wirtschaft, ein Partnerprojekt der Atlantik-Brücke und des American Council on Germany.[7] Im Juni 2017 war Spahn Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz in Chantilly im US-Bundesstaat Virginia.[8]

Sein Ehemann Daniel Funke ist als Chef-Lobbyist für die Hubert Burda Media KG tätig.

Böse Zungen meinen ja, dass es kein Wunder sei, dass alle so laut gegen räächts schreihem, da einem jeden klar, dass eine rechte Regierung solche Agenten anderer Mächte direkt an die Wand stellen würde.
 

Deutsch

Moderator

Die Bundesregierung begründet ihren Verbots-Rausch mit der drohenden Überlastung der Krankenhäuser und Intensivstationen durch Corona-Patienten. Jetzt soll das Infektionsgesetz auf noch mehr Durchgriff gegen die Grundrechte getrimmt werden. Worüber beredt geschwiegen wird ist die Tatsache, dass im vergangenen Jahr unverdrossen ein Dutzend weitere Krankenhäuser und Kliniken geschlossen und viele Hundert Mitarbeiter auf die Strasse gesetzt wurden. Während man einerseits Milliarden für einen wild gewordenen Corona-Aktivismus zum Fenster rauswirft, wird das einst vorbildliche deutsche Gesundheitssystem an entscheidender Stelle kaputt gespart. Der sonst so spendable Jens Spahn verliert darüber kein Wort.
 

Deutsch

Moderator
Nicht nur wurden während der sog. Corona-Pandemie knapp 20 Kliniken deutschlandweit geschlossen, es wurde in Berlin tatsächlich eine Corona-Klinik eröffnet (Gunnar Schupelius – Mein Ärger, B.Z., Die Corona-Klinik war von Anfang an eine teure Fehlplanung) deren Aufbau 31,3 Millionen € gekostet hat, deren 488 Betten nicht belegt sind und deren Leerstand monatlich 300 000€ kostet. Aber etliche Medien suggerieren, dass die Intensivstationen aufgrund von Corona-Patienten kurz vor dem Zusammenbruch stehen.
 

Deutsch

Moderator
Dass ich Jens Spahn als „Bundeskorruptionsminister“ bezeichne hat einen Grund. Sein Ehemann ist Lobbyist, also ein Mann, dessen Job es ist, die Politik in Sinne seines Arbeitgebers zu beeinflussen. In einem normalen Land dürfte niemand Minister werden, der mit einem Lobbyisten buchstäblich im Bett liegt. Und dass die beiden dann auch noch Immobilien im Wert von etwa sechs Millionen Euro gekauft haben, was sich mit ihren Gehältern kaum vereinbaren lässt, und dass sie einige dieser Immobilien ausgerechnet von führenden Vertretern der Pharmaindustrie gekauft haben, wobei auch noch im Raum steht, die Preise seien teilweise viel zu niedrig angesetzt gewesen, disqualifiziert den Bundesgesundheitsminister, den ich aus eben diesem Grund als „Bundeskorruptionsminister“ bezeichne, vollkommen für ein Regierungsamt. Wenn das alles neu für Sie ist, lesen Sie hier die Details nach.

 
Oben